LIVE TV Talk: Richtige Worte in heiklen Situationen? Hamburg 1 will’s wissen

Kommunikationsexpertin zeigt wie Sie in heiklen Fällen richtig vorgehen:

  • Wie kommuniziere ich wertschätzend und spreche zugleich Klartext in herausfordernden Situationen?
  • Was mache ich, wenn’s unangenehm und persönlich wird?
  • Was sage ich, wenn mich was stört?
  • Wie sage ich z.B. einem Stinker, wenn er „stinkt“? Kann ich da was sagen?
  • Wie kommuniziere ich richtig unangenehme Dinge, wenn es auch persönlich wird?

Die Qualität unserer Kommunikation entscheidet über die Qualität unseres Lebens!
Was dabei wichtig ist: 1.) Mut und 2.) eine geschickte Strategie in der Kommunikation, die auf dem Grundsatz der wertschätzenden Kommunikation beruht. 

Genau zu diesem Thema wurde Kommunikationsexpertin Silvia Agha-Schantl am 06.11.2017 im Frühcafé von TV Moderator Marco Ostwald interviewt. Im gemeinsamen Gespräch verrät Silvia Agha-Schantl wieder einfach anzuwenden Praxis-Tipps, die sofort in der eignen Praxis umgesetzt werden können. 

TOP TIPPS

So kommunizieren Sie in heiklen Situationen geschickt!

ACHTUNG – VERMEIDEN SIE:

  • Pauschalisierungen sind zusätzlicher Zündstoff: „immer, nie, jedes Mal, ständig….“
  • DU-Botschaften wirken wie eine Anschuldigung / Angriff: „Du stinkst, Du bist aggressiv, Du bist unprofessionell!“
  • Unklare Beobachtungen „In der Vergangenheiten / Irgendwann mal…“
  • Bleiben Sie ruhig und souverän, wenn Ihr Gegenüber mit Ausreden kommt und werten Sie die Person nicht ab „Blödsinn, das sind wieder nur Ausreden!“

TOP TIPPS – SAGEN SIE: 

  • Benennen Sie Zahlen, Daten, Fakten auf denen Ihre Beobachtung beruht „Du warst um 9 nach 10 da“, „Am MO,  DO, und FR habe ich keine Antwort auf meine Mail bekommen“
  • ICH-Botschaften senden „Ich habe beobachtet / gehört / gesehen, dass…“
  • (Aus-)Wirkungen: Benennen Sie ganz klar, wie sich das Fehlverhalten auf Sie persönlich auswirkt / welche Konsequenzen das hat …
  • Lassen Sie ruhig Emotionen zu: „Das macht mich traurig/enttäuscht mich…“
  • Sprechen Sie eine Bitte/Wunsch/Erwartung aus: „Bitte lass uns hier…/Ich wünsche mir das nächste Mal…. / Ich erwarte mir, dass…“
  • Kontern Sie souverän z.B. mit dem treffenden Zitat „Wer will findet Lösungen, wer nicht will Gründe!“ von Werner Götz

 

Und denken Sie daran: Die Qualität Ihrer Kommunikation entscheidet über die Qualität Ihres Lebens!

Hier geht es zum LIVE „Frühcafé Hamburg 1“ TV Interview: 

Hamburg 1 Frühcafé TV Interview Wie kommuniziere ich heikle Themen? Wertschätzende Kommunikation in schwierigen Situationen. Feedback geben und Konflikt vermeiden Silvia Agha-Schantl Business Training | Moderation | Speaker

Auch Interesse, an Ihrer Kommunikationskompetenz zu feilen? 

 

Share

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.